Zwei Neuzugänge beim FSV Union Fürstenwalde

Der FSV Union Fürstenwalde hat zwei weitere Neuzugänge für die neue Saison verpflichtet.

Vom Oberligisten Brandenburger SC Süd 05 kommt der 21-jährige Patrick Weir. Der Verteidiger, der sich auf den Außenbahnen wohlfühlt, wollte den nächsten Schritt Richtung anspruchsvollerem Fussball gehen. “Die Möglichkeiten sind beim FSV Union eher gegeben und ich möchte mich in den höheren Fussballbereich begeben”, sagt der Australier. Bereits beim ersten Testspiel gegen den FC Viktoria (1:1) ist der in Berlin lebende dem Trainerteam und den Zuschauern aufgefallen. “Ein bissiger und engagierter Spieler, der sich in jeden Zweikampf wirft und diesen auch gewinnen will”, merkt Trainer Matthias Maucksch an.

Regionalliga-Erfahrung bringt Neuzugang Andor Bolyki mit. Beim Berliner AK 07 kam der 1,86 große Außenspieler aber nur zu drei Einsätzen. “Beim FSV möchte ich mich weiter entwickeln und vor allem wieder Spielpraxis bekommen. Es macht Spaß, die Bedingungen sind gut und ich freue mich auf die Zusammenarbeit”, meint der 22-jährige. Der Ungar mit ebenfalls deutschen Pass überzeugte auch Maucksch: “Ein schneller Mann, der auf den Außen oder im Zentrum die nötige Geschwindigkeit mitbringt.”

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.