Markus Zschiesche wird neuer Trainer beim Berliner AK

Der Berliner AK hat einen neuen Trainer für die kommende Spielzeit gefunden. Markus Zschiesche wird den Posten zur Saison 2017/18 übernehmen.

Der 35-Jährige ist aktuell noch Trainer bei den B-Junioren von Tennis Borussia Berlin in der Bundesliga Nord/Nordost. Zuvor war Zschiesche als U19-Trainer bei TeBe und in der Jugend vom FC Energie Cottbus aktiv. Im Herrenbereich coachte er bisher den SD Croatia und die Füchse Berlin Reinickendorf.

Als Spieler war der gebürtige Berliner unter anderem für den 1. FC Union Berlin, SC Paderborn, Türkiyemspor, die Sportfreunde Siegen und den Torgelower SV aktiv.

„Ich freue mich, dass wir mit Markus Zschiesche einen jungen, hochmotivierten Trainer mit Perspektive für den BAK begeistern und gewinnen konnten. Für uns ist es wichtig, dass wir auch den jüngeren Trainern die Möglichkeit geben, sich auf höherem Niveau zu beweisen. Bei Jens Härtel sind wir mit dieser Strategie vor ein paar Jahren gut gefahren, nun bekommt Markus diese Chance von uns. Stand jetzt, werden wir in der kommenden Saison den jüngsten Trainer der Liga in unseren Reihen haben. Wir sind zuversichtlich, dass so ein frischer Wind durch den Verein gehen wird“, zeigt sich BAK-Vorstandsmitglied Fikret Dogan zufrieden über die Verpflichtung.

Komplettiert wird der neue Trainerstab durch Ronny Ermel. Der 32-Jährige war bis zuletzt noch selbst  bei Tasmania Berlin aktiv. Zuvor stand Ermel u.a. bei Tennis Borussia Berlin, den Kickers Emden, der TSG Neustrelitz und dem VfB Oldenburg unter Vertrag.

Der Berliner AK hatte sich im März von Chef-Trainer Jorg Goslar getrennt und seitdem wurde die Mannschaf vom bisherigen Co-Trainer Abu Njie betreut.

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.