FSV Luckenwalde verpflichtet Ramazan Günel

Vom Brandenburgligisten Werderaner FC wechselt der 20-jährige Ramazan Günel zum FSV 63 Luckenwalde.

Günel spielte in der Saison 15/16 in der A-Junioren-Regionalliga für den SV Babelsberg 03 und wechselte im Juli letzten Jahres nach Werder. Im Rahmen des großen „Probespielercastings“ beim FSV 63 Mitte Juni präsentierte sich Günel den Verantwortlichen im Verein.

„Er fiel erst gar nicht so auf in der Masse der Spieler, doch Trainer Ingo Nachtigall sah in ihm Potential und lud Ramazan in der Folgewoche zum Training mit der Mannschaft ein. Hier machte er anscheinend einen positiven Eindruck“, so Präsident Dirk Heinze zur Verpflichtung des Deutsch-Türken.

Ramazan ist sowohl im Abwehrverbund als auch im Mittelfeld einsetzbar, so dass sich Trainer Ingo Nachtigall noch mehr Alternativen in diesen Bereichen bieten. Auf jeden Fall wird der Konkurrenzkampf um die Plätze in der ersten Elf so noch größer und jeder einzelne Spieler im Kader der 1. Mannschaft muss mehr als nur 100% geben, um in den anstehenden Spielen in der Regionalliga von Beginn dabei zu sein. Ramazan wird dann im kommenden Jahr beim FSV mit der Nummer 9 auflaufen.

Foto: FSV Luckenwalde

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.