FC Viktoria 89 verpflichtet Florian Riedel

Der FC Viktoria hat sich die Dienste von Abwehrspieler Florian Riedel gesichert.


In Werdau bei Zwickau geboren, gelangte Florian Riedel über die Jugend des FSV Zwickau in die Hauptstadt zu Hertha BSC. Zur Saison 2008/2009 stand der damals 18-Jährige schließlich im Profikader der Alten Dame, wagte 2010 aber den Schritt ins Ausland zum niederländischen Zweitligisten Apeldoorn. Nach einer Saison mit 25 Einsätzen kehrte er nach Deutschland zurück und sammelte zunächst beim 1. FC Kaiserslautern, dann beim VfL Osnabrück und zuletzt bei Eintracht Trier wichtige Erfahrungen in der 2. Bundesliga, der 3. Liga und der Regionalliga.

Schon rund zwei Wochen lang absolviert Florian Riedel die Vorbereitung beim FC Viktoria als Probespieler, von nun an gehört er also auch fest zum Kader der Himmelblauen. „Das Trainerteam konnte sich in den vergangenen Tagen ein ganz genaues Bild von Florian machen. Er hat sich bei uns exzellent präsentiert und wir sind gemeinsam zu der festen Überzeugung gekommen, dass er für uns eine echte Verstärkung in der Defensive darstellen wird“, erklärt Sportdirektor Rocco Teichmann.

Der heute 27-Jährige sprüht nach der Vertragsunterschrift vor Tatendrang: „Ich freue mich riesig über die Rückkehr in die Hauptstadt. Ich hatte in Berlin ja bereits fünf fantastische Jahre, in denen ich viel gelernt habe – jetzt will ich hier mit Viktoria eine richtig gute Saison spielen“. Beim FC Viktoria erhält Florian Riedel künftig die Rückennummer 39.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.