Berliner AK verpflichtet Pekdemir und Tokgöz

Mit Ozan Pekdemir (25) und Serkan Tokgöz (19) kann der Berliner AK zwei weitere Spieler für die kommende Spielzeit verpflichten. Beide kommen vom  Liga-Konkurrenten Viktoria 1889 Berlin und erhalten jeweils Kontrakte über ein Jahr.

Bei Pekdemir handelt es sich um einen Regionalliga-erprobten Akteur. Für Oberlausitz Neugersdorf und Viktoria Berlin bestritt der 1,72m kleine Flügelspieler insgsamt 60 Partien. Zehn Tore erzielte der gebürtige Berliner, acht weitere bereitete er vor. Allein 14 dieser 18 Scorerpunkte konnte er in der zurückliegenden Spielzeit sammeln. Nach seiner stärksten Saison schließt sich der Rechtsfuß nun dem BAK an. Neben Viktoria und Neugersdorf war Pekdemir bereits für den Halleschen FC, Hertha BSC und den Chemnitzer FC aktiv.

Serkan Tokgöz dagegen hat eine reine Berliner Vergangenheit. Über Türkiyemspor und Tasmania führte es den beidfüßigen 19-Jährigen zu den Himmelblauen. Im Sommer letzten Jahres rückte er schließlich aus der U19 in die Regionalliga-Mannschaft auf. Er bestritt 18 Spiele, wurde dabei aber jedes Mal ein- oder ausgewechselt. In 320 Minuten Einsatzzeit gelang dem Mittelfeldspieler ein Tor – beim 2:0-Auswärtssieg über Union Fürstenwalde.

Foto: Mehmet Dedeoglu

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.