Bedi Buval wechselt aus Jena nach Nordhausen

Der FSV Wacker 90 Nordhausen hat einen weiteren Neuzugang bekanntgeben. Mittelstürmer Bedi Buval wechselt von Drittliga-Aufsteiger FC Carl Zeiss Jena in den Südharz.

Der 31-jährige Franzose mit Wurzeln in Martinique bringt jede Menge Erfahrung mit. Vor seiner Zeit in Jena spielte Buval u.a. beim FC Flamurtari in der ersten albanischen Liga. In 43 Regionallispielen kommt Buval auf 10 Treffer. Zudem bestritt er 2014 ein Spiel für die Fußballnationalmannschaft von Martinique. In der Qualifikation für den CONCACAF Gold Cup erzielte er ein Tor gegen Antigua & Barbuda.

„Ich bin froh, dass sich Bedi für Nordhausen entschieden hat. Ich kenne Ihn aus unserer gemeinsamen Zeit in Jena. Der Kontakt ist nie abgebrochen. Er wird uns qualitativ verstärken“, so Wacker-Trainer Volkan Uluc.

Foto: FSV Wacker 90 Nordhausen

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.